Über uns

Mein Krebs zu sagen ist nicht einfach. Am liebsten möchte man eine so schwere Krankheit gar nicht mit sich in Verbindung bringen. Ignorieren ist allerdings die schlechteste Methode, der Herausforderung zu begegnen. Sich so weit wie möglich auf den Krebs einzulassen, die Zusammenhänge zu verstehen, sozusagen den Gegner zu kennen, ist oft der beste Weg, sich dem Krebs zu stellen.

Deshalb MeinKrebs.

Wir, Simone Lahme und Ulrich Becker, mussten im Jahr 2001 gemeinsam gegen den Krebs kämpfen.

Bei mir, Ulrich Becker, wurde am 05. Juli 2001 Hodenkrebs diagnostiziert und ich gelte seit November 2001 als geheilt. Während meiner Zeit im Krankenhaus hat mir der Kontakt zu anderen Krebskranken und das Lesen von Erfahrungsberichten sehr geholfen, mit der Krankheit umzugehen.

Ich, Simone Lahme, versuchte meinem Freund so gut wie möglich beizustehen und möchte hier auch Angehörige ermutigen, dieses Internetangebot in Anspruch zu nehmen.

Nachdem das Schlimmste überstanden war, kam uns die Idee, eine Internet Seite zu schaffen, die Kontakt zwischen Betroffenen fördert.

Krebs mitzuteilen, heißt für uns, über die eigene Situation nachzudenken. Über die Krankheit nachzudenken bedeutet, besser mit ihr umgehen zu können. Daher ist die Erstellung eines Erfahrungsberichtes für uns nicht nur Hilfe für andere, sondern auch Hilfe für uns selbst.

Dabei ist Krebs für uns nicht nur Krankheit, sondern auch Verantwortung. Und zwar jene Verantwortung, anderen zu helfen die vielleicht ein ähnliches Schicksal erleiden. Kommunikation zwischen Betroffenen ist der erste Schritt, dieser Verantwortung gerecht zu werden.

Nehmen Sie uns Kontakt mit uns auf, um Ihre Erfahrungen mit der Krankheit Krebs hier zu veröffentlichen.

Wir bedanken uns bei allen die an diesem Projekt teilnehmen.

Thank you guys at comPress for your support.